Mehrwertsteuerberatung durch unsere Spezialisten 

Ihr Ansprechpartner:
René Siegrist
Mehrwertsteuerberatung für KMU's

Die Mehrwertsteuer ist grundsätzlich eine Konsumsteuer, die auf alle gekauften Waren und Dienstleistungen erhoben wird und vom Verkäufer abgeführt werden muss. Da aber Steuerpflichtige, die Waren und Leistungen beziehen, um diese weiter zu verwenden, besser gestellt werden sollen, darf die darauf entfallende Mehrwertsteuer als Vorsteuer in Abzug gebracht werden. Eine umfassende Mehrwertsteuerberatung hilft also bei der Reduzierung der Steuerlast.

Sparen Sie nicht bei der Mehrwertsteuerberatung

Ermittlung der Steuerpflicht

Um insbesondere kleine Unternehmen von den mit einer Mehrwertsteuerberatung verbundenen administrativen Pflichten zu entlasten, gelten festgelegte Umsatzgrößen als Grenzen für die Befreiung von der Steuerpflicht:

 bis 100.000 CHF Umsatz für alle steuerpflichtigen Personen,

 bis 150.000 CHF Umsatz für nicht gewinnorientierte Sport- und Kulturvereine sowie gemeinnützige Organisationen und Institutionen.

Bei Unterschreiten dieser Grenzen kann aber auf die Befreiung verzichtet werden. Allerdings sollte eine ausführliche Mehrwertsteuerberatung über den Sinn dieser Maßnahme Aufschluss geben, denn der nicht unerhebliche Aufwand der Mehrwertsteuerabrechnung muss sich unter dem Strich rechnen.

Nachdem die Frage der Steuerpflicht geklärt ist, muss innerhalb der Mehrwertsteuerberatung festgelegt werden, nach welchen Vorschriften die Mehrwertsteuerabrechnung erfolgen wird:

 nach vereinnahmter Mehrwertsteuer,
d. h. sowohl MWST als auch Vorsteuer werden bei Zahlungseingang bzw. Bezahlung der Rechnung in Ansatz gebracht,

 nach vereinbarter Mehrwertsteuer,
hier löst schon das Stellen bzw. das Erhalten von Rechnungen die Anrechenbarkeit aus, oder

 pauschal.
Diese Sonderregelung greift nur in Ausnahmefällen und in einigen Branchen, so dass pauschal auf alle Umsätze eine branchentypische Mehrwertsteuer berechnet und direkt abgeführt wird, ohne dass Vorsteuern geltend gemacht werden könnten.

Die Mehrwertsteuerberatung muss in jedem Fall berücksichtigen, dass es in der Schweiz für verschiedene Waren und Dienstleistungen unterschiedlich hohe Steuersätze gibt:

Grundsätzlich beträgt die Umsatzsteuer 8 Prozent, allerdings werden für Beherbergungsleistungen zum Beispiel nur 3,5 Prozent und für Waren des täglichen Bedarfs, Blumen, Bücher, Zeitschriften und vieles andere mehr nur 2,5 Prozent erhoben. Diese Steuersätze oder die Steuerbeträge müssen auf den Belegen, die in der Mehrwertsteuerberatung berücksichtigt werden sollen, explizit ausgewiesen sein.

Darüber hinaus kann ein Vorsteuerabzug erfolgen für aus dem Ausland bezogene Dienstleistungen, wenn die Bezugssteuer ausgewiesen wird, und für die aufgewendete Einfuhrsteuer. Somit verringert sich die abzuführende Umsatzsteuer um die anrechenbare Vorsteuer aus den bezogenen Dienstleistungen und Waren. Je exakter also die Mehrwertsteuerabrechnung erfolgt, desto vorteilhafter ist dies für die Steuerlast Ihres Unternehmens.

Die Mehrwertsteuerabrechnung muss eine klare Abgrenzung zu privat genutzten Aufwendungen oder Anschaffungen sowie für Aufwendungen und Anschaffungen, die für eine nicht unter die Mehrwertsteuer-Pflicht fallende Tätigkeit eingesetzt werden, schaffen. Auch hier ist wieder in der Mehrwertsteuerberatung zu prüfen, ob die freiwillige Mehrwertsteuerabrechnung Sinn machen könnte.

 Die Mehrwertsteuer
ist eine Konsumsteuer, die auf alle verkauften Waren und Dienstleistungen anfällt und vom Verkäufer abgeführt werden muss.

 Die Vorsteuer
ist im Gegenzug die Umsatzsteuer, die bereits vom Verkäufer abgeführt und vom steuerpflichtigen Käufer bei seiner eigenen Mehrwertsteuerabrechnung abgezogen werden kann.

Unsere Dienstleistungen

In einer ausführlichen Mehrwertsteuerberatung klären wir zunächst die Mehrwertsteuerpflicht für Ihr Unternehmen, die unter Umständen auch freiwillig übernommen werden kann. Dazu prüfen wir sämtliche Aspekte, um für Ihren Erfolg den maximalen Beitrag zu leisten. Außerdem erörtern wir in unserer Mehrwertsteuerberatung die für Ihr Geschäft optimal geeignete Abrechnungsvorschrift, die wir entweder nach vereinnahmter, vereinbarter oder mit einer pauschalen Mehrwertsteuer gestalten können.

Innerhalb unserer professionellen Mehrwertsteuerberatung erarbeiten wir ein effizientes Procedere, um ein nahtloses Zusammenspiel zwischen Ihrer Verwaltung und unseren Dienstleistungen herzustellen. Selbstverständlich übernehmen wir die Mehrwertsteuerabrechnung auch treuhänderisch, so dass Sie uns lediglich die relevanten Belege pünktlich zukommen lassen müssen.