Offshore Firma gründen - Bahamas 

Ihr Ansprechpartner:
Stefan Liebler
Offshore Firma gründen - Bahamas

Rund 700 Inseln in der Karibik stellen nicht nur landschaftlich einen interessanten Standort dar, um eine Offshore Firma zu gründen: die Bahamas. Das zwischen Florida und Kuba gelegene Archipel mit der Hauptstadt Nassau konnte sich zu einem ausgesprochenen Offshore-Zentrum entwickeln, denn mit politisch und wirtschaftlich stabilen Verhältnissen empfiehlt sich das Mitglied des British Commonwealth bereits seit vielen Jahren. So ist es nicht verwunderlich, dass viele internationale Banken und Finanzgesellschaften bereits die Möglichkeit genutzt haben, auf den Bahamas eine Offshore Firma zu gründen.

Offshore Firma gründen - Standort Bahamas - unkompliziert und preiswert

Viele internationale Banken und Finanzgesellschaften haben Ihren Sitz auf den Bahamas

Was zunächst an Urlaub und karibisches Lebensgefühl erinnert, entpuppt sich als hochinteressanter Standort, um eine Offshore Firma zu gründen. Die Bahamas gehören zum British Commonwealth, so dass sich das britische Common Law ebenfalls durchgesetzt hat. Die rund 340.000 Einwohner des Archipels konzentrieren sich in den Regionen Nassau und Freeport und können vom allgemein hohen Lebensstandard profitieren. In erster Linie zeichnen sich die Bahamas durch einen hochklassigen Tourismus aus, aber auch als Standort für Finanzdienstleistungsunternehmen oder kleinere Industrie haben sich die Inseln bewährt.

Auch auf den Bahamas werden bevorzugt International Business Companies (IBC) genutzt, um eine Offshore Firma zu gründen. Damit gelten die Rechtsvorschriften gemäß The International Business Company Act, die ein sehr komfortables Gesellschaftsrecht darstellen. So können alle zulässigen Geschäftstätigkeiten in jedem Land und in jeder Währung ausgeübt werden und bleiben auf den Bahamas steuerfrei. Ein weiterer Grund, eine Offshore Firma zu gründen, ist die fehlende Pflicht, das weder minimal noch maximal festgelegte Stammkapital überhaupt einzahlen zu müssen.

Als Aktionäre oder Direktoren können sowohl natürliche als auch juristische Personen auftreten, welche neben dem Management im Register of Directors and Officers gemeldet und im Registered Office hinterlegt werden müssen. Mit Generalvollmachten, die die Direktoren ausstellen dürfen, und sehr freizügigen Festlegungen ist das Führen einer Offshore Gesellschaft auf den Bahamas unkompliziert zu bewerkstelligen. Jahres- oder Geschäftsberichte müssen nicht eingereicht werden, ebenso kann auf das Abhalten von Aktionärs- und Direktorenversammlungen verzichtet werden.

Auf den Bahamas ist es recht einfach ein Bankkonto für seine Offshore Company einzurichten

Auf den Bahamas eine Offshore Firma zu gründen, erweist sich also als sehr vorteilhaft und kann insbesondere für folgende Geschäftszwecke optimal eingesetzt werden:

 für Inhaber von Aktien und Anteilen an Unternehmen und anderen juristischen Personen,

 für Inhaber von verschiedenen Vermögenswerten, wie zum Beispiel Bankkonten, Fonds oder Festgeld, aber auch Forderungen finanzieller und kommerzieller Art

 für Eigentümer von Immobilien und Mobilien, wie zum Beispiel Schiffen,

 für die Abwicklung internationaler Transaktionen,

 für die Kreditaufnahme oder -gewährung, Provisionseinnahmen und -auszahlungen, Verwaltung von Lizenzgebühren u.a.

 für internationale Leasinggeschäft, wie zum Beispiel für Fahrzeuge, Schiffe, Maschinen u.a.


Die Gebühren für die Gründung einer company auf den Bahamas belaufen sich auf:

 Gründungsgebühr 2.800 CHF

 Jahresgebühr* 1.800 CHF
* In dieser Jahresgebühr sind die Kosten für jährliche Lizenzen, den Treuhandservice und die Unternehmensverwaltung auf den Bahamas ebenso enthalten wie für den Zustellungsbevollmächtigten und den Firmensitz.

Fordern Sie ein Angebot an, wir beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten auf den Bahamas.

Unsere Dienstleistungen

Bevor Sie auf den Bahamas eine Offshore Firma gründen, werden wir mit Ihnen sämtliche rechtlichen und steuerlichen Aspekte sowie die Abwicklung genauestens erörtern. Sie erhalten von uns alle rechtssicher ausgefertigten Unterlagen, wie zum Beispiel das Memorandum sowie den Gesellschaftervertrag, das Gründungszertifikat und Aktienzertifikate.

Sämtliche Schritte zur Eintragung in das zuständige Register werden unternommen, um Ihre Offshore Firma zu gründen. Dazu ist neben einem Firmensitz vor Ort die Beauftragung von Treuhändern als Direktor und als Aktionär notwendig, was wir selbstverständlich für Sie zuverlässig organisieren. Sämtliche Dienstleistungen vor Ort entsprechen hinsichtlich Qualität und Diskretion den höchsten Standards.

Fordern Sie ein Angebot an, wir beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten auf den Bahamas.