Offshore Firma gründen - Hong Kong 

Ihr Ansprechpartner:
Stefan Liebler
Offshore Firma gründen - Hong Kong

Als "Duftender Hafen" wurde Hong Kong bezeichnet, diese Metropole an der südlichen Küste der Volksrepublik China, die Sonderverwaltungszone der VR ist. Deng Xiaoping hatte die Doktrin erlassen, dass für mindestens 50 Jahre zwei Systeme in seinem Land existieren sollten: das sozialistische in der Volksrepublik und das demokratisch-marktwirtschaftliche in Hong Kong. Somit eignet sich der Standort optimal, um eine Offshore Firma zu gründen.

Hong Kong gilt als Hub für den Handel mit Waren für den asiatischen Raum

Hong Kong entwickelte sich zum einem der bedeutendsten Wirtschafts- und Finanzzentren in der Welt

Mehr als sieben Millionen Einwohner machen Hong Kong zu einer Weltstadt, die sich auf 1.085 Quadratkilometern erstreckt. Die Geschichte als britische Kronkolonie endete im Jahr 1997, als Hong Kong in die Staatshoheit der Volksrepublik China übergeben wurde. Die Zusicherung, Hong Kong als Sonderverwaltungsgebiet mit weitgehender Autonomie und marktwirtschaftlichen Grundsätzen beizubehalten, macht die Metropolie u.a. zum geeigneten Standort, eine Offshore-Firma zu gründen.

Hong Kong entwickelte sich zum einem der bedeutendsten Wirtschafts- und Finanzzentren in der Welt, denn insbesondere in puncto Steuern und Bürokratie können internationale Unternehmen hier große Vorzüge genießen. Mit einer fehlenden Körperschaftssteuer für Einkünfte, die aus dem Ausland stammen, empfiehlt sich die Metropole geradezu, eine Offshore Firma zu gründen. Darüber hinaus können aber auch in Hong Kong Erlöse erwirtschaftet werden, diese müssen dann mit maximal 16,5 Prozent Körperschaftssteuer abgerechnet werden. Wichtig ist dabei, dass die Volksrepublik China nicht zu Hong Kong gezählt wird, also Erlöse, die dort erwirtschaftet werden, zählen als Offshore-Einnahmen. Da insbesondere in der VR die Produktionskosten sehr niedrig sind, bieten sich Offshore-Konstruktion an.

Die Herkunft der Erlöse ist also durch eine laufende Buchhaltung mit Jahresabschluss nachzuweisen, so sieht es die Financial Authority Hong Kong vor. Allerdings hat dies auch seine Vorteile, denn so können verschiedene Gewinnarten zum einen effektiv getrennt werden, zum anderen lässt diese Offshore-Gesetzgebung über das übliche Maß hinausgehende Tätigkeiten zu. Weitere gute Gründe, um hier eine Offshore Firma zu gründen, ist das Fehlen von Umsatz- und Mehrwertsteuern und das niedrige Stammkapital von 10.000 HKD, das nicht einmal vollständig eingezahlt werden muss. Darüber hinaus zeichnet sich Hong Kong durch eine effektive Infrastruktur und ein stark britisch geprägtes Rechtssystem aus.

Hong Kong verfügt über eine excellente und ausgeprägte Infrastruktur

Für Hong Kong als Standort, um eine Offshore Firma zu gründen, sprechen einige Gründe:

 Geschäftstätigkeit kann innerhalb und außerhalb der Metropole stattfinden, wobei die Volksrepublik China als Offshore-Gebiet gilt

 Erlöse aus dem Offshore-Gebiet genießen Steuerfreiheit
 das notwendige Stammkapital beträgt nur 10.000 HKD und muss nicht vollständig eingezahlt werden

 Hong Kong verfügt über eine ausgeprägte Infrastruktur

 britisch geprägtes Rechtssystem

 bedeutendes Wirtschafts- und Finanzzentrum

 persönliche Daten werden effektiv geschützt

Die Gebühren, um auf den Seychellen rechtssicher und unkompliziert eine Offshore Firma zu gründen, belaufen sich auf:

 Gründungsgebühr 4.500 CHF

 Jahresgebühr* 2.400 CHF
* In dieser Jahresgebühr sind die Kosten für jährliche Lizenzen, den Treuhandservice und die Unternehmensverwaltung in Hong Kong ebenso enthalten wie für den Zustellungsbevollmächtigten und den Firmensitz.

Fordern Sie ein Angebot an, wir beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten in Hong Kong.

Unsere Dienstleistungen

Um in Hong Kong eine Offshore Firma zu gründen, besprechen wir zunächst mit Ihnen alle Einzelheiten zur optimalen Gesellschaftsstruktur. Der von Ihnen gewünschte Namen wird auf Verfügbarkeit geprüft, ein zuverlässiger Treuhänder sowie eine Domiziladresse vor Ort beauftragt und alle notwendigen Dokumente rechtssicher erstellt. Dabei berücksichtigen wir natürlich Ihre konkreten Vorstellungen und bereiten ein entsprechendes Memorandum vor. Die kompletten Gründungsunterlagen werden bei den zuständigen Registern in Hong Kong eingereicht.

Sie erhalten die kompletten Unterlagen im Original:

 Gründungsurkunde
 Sämtliche apostillierten Certificates Ihrer Offshore Firma
 Aktienzertifikate, Memorandum und Articles
 bestätigte Auszüge aus den zuständigen Registern
 Generalvollmacht und Beglaubigung

Selbstverständlich unterstützen wie Sie auch bei der Einrichtung eines entsprechenden Firmen und privat Bankkontos

Fordern Sie ein Angebot an, wir beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten in Hong Kong.